logo-kph-klein-©-kph-wien

Ausschreibung | Vizerektorin/Vizerektor der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/Krems für Religiöse Bildung

Die Hochschulstiftung der Erzdiözese Wien schreibt gemäß § 10 Statut der KPH Wien/Krems mit 1. Oktober 2019 folgende Position aus:
Vizerektorin/Vizerektor der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/Krems für Religiöse Bildung
Die Vizerektorin/der Vizerektor ist Mitglied des Rektorats, vertritt bei Bedarf den Rektor und unterstützt diesen in den zugeordneten Aufgabengebieten.


Gesucht wird eine dynamische Persönlichkeit mit ausgeprägter Fähigkeit zur interkonfessionellen und interreligiösen Vernetzung, zur Zusammenarbeit im Rahmen des Rektorats, in den Bereichen der Hochschule und mit allen Kooperationspartnern sowie mit Leitungskompetenz, der die Einbringung der religiös-ethisch-philosophischen Dimension von Bildung in die gesamte PädagogInnenbildung ein hohes Anliegen ist.

Vorausgesetzt werden:

  • Studium der Fachtheologie oder Selbständigen Religionspädagogik mit Doktoratsabschluss; Habilitation v o n  V o r t e i l
  • Kompetenzschwerpunkt im Bereich der PädagogInnenbildung bzw. der berufsfeldbezogenen Forschung
  • Vertrautheit mit gegenwärtigen Entwicklungen in der PädagogInnenbildung
  • mehrjährige Erfahrung in der Lehre im tertiären Bildungssektor
  • Erfahrung in der nationalen und internationalen Bildungskooperation
  • Kompetenz im Personalmanagement und im Management von Entwicklungsprozessen
  • Führungskompetenz, Teamfähigkeit, hohe soziale, integrative und kommunikative Kompetenz
  • Fähigkeit zur organisatorischen und fachlichen Leitung des zugewiesenen Aufgabengebietes
  • hochschulrechtliche und dienstrechtliche Kenntnisse

Kirchliche Erfordernisse sind:

  • deutliche kirchliche Identifikation
  • ökumenische und interreligiöse Grundhaltung.
Die Besoldung erfolgt nach den Regelungen des VBG bzw. Gehaltsgesetzes auf Grundlage eines Sondervertrages.
Das Monatsentgelt beträgt mindestens EUR 6.729,- (brutto). Erforderlich ist gemäß § 3 Abs. 1 VBG der Nachweis der österreichischen Staatsbürgerschaft oder des unbeschränkten Zuganges zum österreichischen Arbeitsmarkt. Gemäß § 17 Statut werden Frauen ausdrücklich zur Bewerbung eingeladen.
Ende der Bewerbungsfrist ist der 30. April 2019.

Die Bewerbung ist mit den entsprechenden Unterlagen, denen jedenfalls eine Darlegung der Vorstellung der Bewerberin/des Bewerbers über die künftige Tätigkeit in dieser Funktion sowie der Nachweis der kirchlichen Beheimatung anzuschließen sind, zu richten an:

Hochschulrat der KPH Wien/Krems
z.Hd. HR Mag. Andrea Pinz
Stephansplatz 3/IV, 1010 Wien

 

Für die in die engere Wahl aufgenommenen Kandidatinnen und Kandidaten findet ein mehrstufiges Auswahlverfahren statt. Die Hearings finden zwischen 13. und 17. Mai 2019 statt. Fahrtkosten und sonstige Aufwendungen,die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht vergütet.
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Rektor HR Dr. Christoph Berger (christoph.berger@kphvie.ac.at).


Quelle: KPH Wien
Menü